Erhebung zum Entwicklungsstand von Personalcontrolling

Eine Untersuchung der Hochschule RheinMain, Studiengang Media Management

Ziel dieser Studie ist es, möglichst praxisnahe Erkenntnisse über den Einsatz von Personalcontrolling und Personalkennzahlen in Unternehmen bzw. Organisationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu gewinnen. Diese Untersuchung soll auch zukünftig in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden um Entwicklungen und Trends aufzuzeigen.

Die Teilnahme an dieser Studie ist natürlich kostenfrei und unverbindlich. Die Ergebnisse der Untersuchung stehen voraussichtlich Anfang 2016 zur Verfügung. Insbesondere die Benchmarks zu den HR-Kennzahlen dürften für Sie zur Positionierung interessant sein.

Die fachliche Leitung der Studie liegt bei Prof. Dr. Wolfgang Jäger und Prof. Dr. Silke Wickel-Kirsch von der Hochschule RheinMain – Initiator dieser Studie ist die Haufe Gruppe. Die technische Durchführung der Studie erfolgt durch die DJM Consulting GmbH aus Königstein im Taunus.

Diese Studie dient der Erfassung Ihres persönlichen Praxisverständnisses von Personalcontrolling, Personalplanung und Personalkennzahlen als Personalleiter/-controller und der Erfassung des konkreten Standes in Ihrem Unternehmen. Hieraus können Aussagen für Verbesserungen abgeleitet werden.

Alle erfassten Daten werden anonym ausgewertet. Sie werden weder personen- noch unternehmensspezifisch, sondern nur in Ihrer Gesamtheit betrachtet. Alle Auswertungen werden nur aggregiert dargestellt, so dass kein Rückschluss auf einzelne Teilnehmer oder Unternehmen möglich ist.

Der Fragebogen umfasst allgemeine Fragen zum Personalcontrolling, zur Personalplanung und zu Kennzahlen. Die Beantwortung dieser Fragen wird ca. 15 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen.

Zusätzlich bitten wir Sie in Teil 3 Ihre Werte für die gebräuchlichsten Personalcontrolling-Kennzahlen einzutragen. Alle Teilnehmer, die hier Ihre eigenen Kennzahlenwerte zur Verfügung stellen, erhalten zusätzlich eine Auswertung dieser Kennzahlen, die als Vergleichswerte (Benchmarks) dienen können. Die Beantwortung dieses Teils nimmt noch einmal ca. 15 bis 20 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch. Für eine fundierte Auswertung dieses Teils sind mindestens 30 verwertbare Fragebögen notwendig.

Zur Zusendung der genannten Auswertungen haben Sie am Ende des Fragebogens die Möglichkeit, hierfür eine E-Mail-Adresse einzugeben. Diese wird unabhängig von Ihren Antworten erfasst, sodass eine Zuordnung nicht möglich ist.
 

Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre Mitarbeit!

Bevor Sie mit dem Ausfüllen beginnen, noch ein paar wichtige Hinweise:

Wie ist der Fragebogen strukturiert?

Der Fragebogen gliedert sich in folgende Themenbereiche:
(1) Allgemeine Fragen zu Ihrem Unternehmen/Ihrer Organisation
(2) Fragen zum Personalcontrolling
(3) Fragen zu Kennzahlen

Sind alle Fragen zu beantworten?
Nein. Wenn Sie eine Frage nicht beantworten können oder wollen, überspringen Sie diese einfach.
Wie ist der Fragebogen aufgebaut?
Der Fragebogen erstreckt sich über mehrere Bildschirmseiten, durch die Sie mit Hilfe der Buttons „Weiter“ und „Zurück“ navigieren können. Bitte nutzen Sie hierzu nicht den „Zurück-Button“ Ihres Browsers, da sonst ggf. Ihre bereits eingegebenen Daten verloren gehen können. Der Fortschritt wird durch einen Balken am unteren Bildschirmrand der jeweiligen Fragebogenseiten angezeigt.
Kann ich meine Eingaben zwischenspeichern und die Beantwortung zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen?
Nein, eine Zwischenspeicherung Ihrer Antworten ist nicht vorgesehen. Sofern möglich, schließen Sie den Fragebogen bitte ab, wenn Sie mit der Beantwortung der Fragen begonnen haben.
Wo werden die Daten gespeichert?
Der Fragebogen liegt auf dem Server der DJM Consulting GmbH/Königstein im Taunus, die für die technische Realisierung und operative Umsetzung der Online-Befragung verantwortlich ist. Dorthin werden auch die Daten übertragen und gespeichert. Dies geschieht erst, wenn Sie auf der letzten Fragebogenseite auf den Button „Absenden“ klicken. Bitte beachten Sie, dass abgebrochene Fragebögen neu eingegeben werden müssen. Wenn Sie den Fragebogen abgeschickt haben, gelangen Sie auf eine neue Seite, auf der die Übertragung der Daten bestätigt wird.
Haben Sie Fragen?
Bei technischen Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an Herrn Meurer unter s.meurer@djm.de bzw. +496174/936217.